Auf der Czarna Hancza

Czarna Hancza-Tour

Die Czarna Hañcza ist ein ruhiger Fluss ohne schwierige Stellen. Der Fluss durchfliesst den Wigry-Nationalpark. Die Natur ist hier wilder als an der Krutynia. Hier treffen wir oft auf Biber und Fischotter. Auf den Waldseen beobachten wir häufig Tauchenten oder Schellenten. Die Strecke von Fracki nach Jalowy Róg ist besonders schön. Die herrliche Landschaft gleicht die geringe touristische Infrastruktur der Region aus.

Detailbeschreibung

1. Tag

Ankunft in Stary Folwark - 11 km von Suwalki entfernt in der Richtung Sejny. Treffpunkt ist der Campingplatz des PTTK am Wigrysee; an der Bushaltestelle (PKS) nach 0,5 km rechts einbiegen. Wir treffen uns mit dem Reiseleiter am Samstag zwischen 14.00 und 18.00 Uhr. Dann bringen wir die Autos auf einen bewachten Parkplatz. Am Abend lernen wir uns am Lagerfeuer kennen und am nächsten Morgen beginnt unsere Tour. Übernachtung in Stary Folwark.

2.Tag

Stary Folwark - Wysoki Most (ca. 15 km)

3.Tag

Wysoki Most - Fracki (ca. 14 km)

4.Tag

Fracki - Loski/unter den Eichen (ca. 17 km)

5.Tag

Loski - Paniewo/Schleuse (ca. 15 km)

6.Tag

Paniewo - Swoboda (ca.16 km)

7.Tag

Swoboda - Augustow (ca. 12 km)
Nach der Ankunft am Ziel-Biwak säubert die Crew die Ausrüstung. Die Autos können schon zum Camp geholt werden. Für die Nacht zum Samstag stehen die Zelte noch zur Verfügung.

8.Tag

Heimreise.


Weitere Kanuferien in Polen
Krutynia-Tour Czarna Hancza-Tour Anreise Masuren